Springe zum Hauptinhalt

Der Aktionsplan

Fürth für AlleS

Aktuelles

  • Neuwahl des Behindertenrats verschoben!

    Auf der Webseite des Behindertenrates finden Sie alle Informationen zum neuen Termin.

    GebärdenspracheGebärdendolmetscher vor Ort!

  • Kandidatur für den Behindertenrat Fürth

    Sie möchten sich aktiv für die Interessen von Menschen mit Behinderung einsetzen? Ab sofort können Sie sich bei uns in der Fachstelle fübs zur Wahl aufstellen lassen.

  • Abgesagt: Barrierefreie Sitzung des Sozialbeirats am Freitag, 13.11.2020

    Leider musste die Sitzung des Beirates für Sozialhilfe, Sozial- und Seniorenangelegenheiten am Freitag, 13.11.2020 aufgrund der aktuellen Pandemie-Lage abgesagt werden. Dort sollte über den Stand des Aktionsplans berichtet werden.

    GebärdenspracheGebärdendolmetscher vor Ort!

  • Geänderte Öffnungszeiten!

    Bitte erfragen Sie die aktuellen Öffnungszeiten unter 0911 - 974 17 85 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an fachstelle-fuebs@fuerth.de. Beratungen sind mit Termin möglich.
    Bitte beachten Sie, dass das Betreten der Fachstelle nur mit einem Mund-Nasen-Schutz (MNS) möglich ist. Sollten Sie keinen MNS tragen können, bitten wir freundlich um die Vorlage eines ärztlichen Attests. Eine Möglichkeit zur Händedesinfektion steht bereit.
  • Führung Fürth und seine Hinterhöfe für Gehörlose

    Samstag, 26.09.2020, um 14:00 Uhr
  • Hund Lincoln zeigt den Weg!

    Ein Spaziergang mit Blindenführhund für Kinder von 6-10 Jahren mit ihren Eltern und einem spannenden Quiz für die Kinder.
    Samstag, 19.09.2020, um 14:00 Uhr und um 15:30 Uhr

    Der Flyer „Hund Lincoln zeigt den Weg“ als PDF

Informationen für AlleS in Fürth

Hier finden Sie Informationen zu den Themen Behinderung und Barrierefreiheit in Fürth.

Fürth Für Alle – Der Aktionsplan Inklusion

„Fürth Für Alle“ ist ein Beteiligungsprojekt. 2017 wurden alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen, sich Gedanken zu machen, wie Inklusion in Fürth gelingen kann. Hierzu gab es wiederholt Treffen, sogenannte Vernetzungsforen. In der Folge entwickelten die Beteiligten einen Katalog an Maßnahmen, die dabei helfen sollen, Menschen mit Behinderung gleichberechtigt am Leben in der Stadt teilhaben zu lassen. Der sogenannte Aktionsplan listet nicht nur die einzelnen Maßnahmen auf, sondern erklärt auch, was darunter zu verstehen ist. Die PDF-Version kann hier heruntergeladen werden.

Seit Dezember 2019 gibt es den Aktionsplan Inklusion auch als barrierefreie PDF.

Die Ziele des Projekts und die Inhalte des Aktionsplans sind im Video unten für Gehörlose erklärt.

Fürther Wegweiser für Menschen mit Behinderung

Wegweiser Fürth, Bürger*innen mit Behinderung und chronischen Erkrankungen

Der Fürther Wegweiser

Zu Beginn des Jahres 2020 erschien der Fürther Wegweiser für Menschen mit Behinderung und chronischen Krankheiten. Der Wegweiser ist als barrierefreie PDF Version zum Download verfügbar. Außerdem kann die handliche Broschüre bei der Fachstelle für Seniorinnen und Senioren und Menschen mit Behinderung kostenlos abgeholt werden.

Der Wegweiser listet Anlaufstellen zu den Themenbereichen Beratung, Interessensvertretung, Bildung und Arbeit sowie Wohnen, Alltag und Freizeit, Gesundheit und Pflege auf. Außerdem findet man Informationsseiten zu den Themen Behinderung, Inklusion und Barrierefreiheit. Der Wegweiser enthält einen Auszug des Stadtplans und damit eine Übersicht über die Behindertenparkplätze und WC für Menschen mit Behinderung in der Stadt Fürth.

Zentral bei der Erstellung war das Ziel, Menschen mit Behinderung aber auch deren Angehörigen und allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern eine Möglichkeit zu bieten, sich selbstständig zu informieren und dann auch Eigeninitiative zu ergreifen. Deswegen ist der Wegweiser übersichtlich, gut verständlich und mit teils eigens entworfenen Piktogrammen zur Barrierefreiheit illustriert.

Fürther Stadtplan im Großdruck

Der Fürther Stadtplan ist zusammengefaltet genauso groß wie übliche Stadtpläne

Der Fürther Stadtplan

Der Fürther Stadtplan wurde 2019 von der Fachstelle für Seniorinnen und Senioren und die Belange von Menschen mit Behinderung (fübs) herausgegeben. Er lässt sich mit einer Hand öffnen und halten. Zudem ist er etwa eineinhalb Mal größer als ein herkömmlicher Stadtplan und durch stärkere Kontraste auch für sehbeeinträchtigte Menschen leichter zu lesen. Entstanden ist das Druckwerk in einem Gemeinschaftsprojekt der Beauftragten für die Belange von Menschen mit Behinderung und dem Behindertenrat, der Seniorenbeauftragten und dem Seniorenrat. Der Stadtplan ist unter anderem in der Fachstelle kostenlos zu bekommen.

Weitere Informationsbroschüren, Flyer und Handzettel

Wie beispielsweise den Wegweiser für Menschen mit Behinderung des Zentrums für Bayern Familie und Soziales finden Sie in der Fachstelle für Seniorinnen und Senioren und die Belange von Menschen mit Behinderung (fübs) in der Hirschenstraße 2b in Fürth.